Praxis: Rout MLA

Praxis: Rout MLA
Foto: MLA_Matthias Beran

MLA–Guide JJk

MLA-Annahmen: Regelmäßig, angemessen Joggen für: Gesundheit, Problem-/Stressbewältigung, Weitsicht …

Jogging-Genuss
Nach getaner Arbeit, mit Jogging belohnen, nicht überwinden müssen!

 

Gestatten: Ich bin Ihr MLA-Guide, JJk. Ich berichte von meinen Erfahrungen mit MLA und leite Ihre Frangen an die jeweiligen Expert*innen weiter.

Jogging - Lebenselexier
Die to-do-Liste ist abgearbeitet. Die Laufschuhe sind mein nächstes Ziel. An Tagen, an denen die Arbeit nicht wie geschmiert von der Hand geht und eine Idee nicht so richtig zündet, ist für mich Joggen eine gute Lösung. Sobald die Beine auf Betriebstemperatur sind, fließen die Gedanken. Eben noch Unlösbares, ist in Kürze erledigt. Jogging hat meine Sicht auf "Mein Leben" verändert. Ehrlich: Bei der Aufgabenliste schummle ich manchmal, wenn ich den Drang zum Joggen verspüre.

Rückblick JJk
Meine Jogger-Karriere begann mit 36J. Übermotiviert musste ich schon nach wenigen Erfolgserlebnissen, eine längere Pause einlegen - die Kniegelenke meldeten sich. Die Auszeit dauerte zwei Jahre inclusive der großen Hürde - Wiedereinstieg.
Wieder auf das Niveau von vor der Pause zu gelangen - 1 Std. Joggen um zu relaxen, war schwieriger als der Beginn meiner neuen Sport-Karriere. Drei Monate versuchte ich eine halbe Std. ohne Gehpausen durchzuhalten. Erst als ich mich an einen Trainer wandte, ging es buchstäblich über Nacht voran. Sein "Geheimrezept" war recht einfach: Nach langer Pause wieder langsam und von ganz Vorne beginnen!  Nach drei Wochen war die Alster erneut meine Erholungsstrecke.

Meine Empfehlungen
- Zu Beginn, ca. 10 Wochen, Trainingsplan "abarbeiten", keine Rücksicht auf Empfindlichkeiten (Zwicken, Wetter, Termine…).
- Ist die "Jogger-Basis" gelegt, auf Gesundheit achten - außer Schlechtwetter, auch kleinere Befindlichkeiten Ernst nehmen. Pausen sind wichtig.
- Joggen in den "Alltagskulturellen Bedingungen" als Konstante einplanen (Familie, Freunde, Gruppe einbinden).
- Nicht übertreiben, Tempo und Umfang der Tagesform anpassen. Dieter Baumann sinngemäß: "Seit ich langsamer trainiere, kann ich schneller laufen".
- Parallel zum Jogging, für Gesundheit, Ernährung sensibilisieren.

Nächsten Schritte: Fokus auf Gesundheit, Ernährung
- Auf den Körper hören; mit dem Arzt des Vertrauens Auffälligkeiten besprechen.
- Mahlzeiten rhythmisieren; keine Askese üben; auf Ausgewogenheit und Qualität achten.

Erinnerung: Menü in 5 Gängen - Jogging, Gesundheit, Ernährung, Genuss, Mobilität (geistige, physische)
- 3 Gänge Anstrengung (temporär ca. 10 Wochen): Jogging, Gesundheit, Ernährung.
- 2 Gänge Belohnung (Basis für immer & ewig): Genuss, Mobilität (geistige, physische).
- Wow - Neue Welten tun sich auf!

Viel Spaß, physische und geistige Mobilität
Ihr MLA-Guide JJk | eMail

MLA Kooperationen