K3 LIMITED EDITION

K3 LIMITED EDITION

Eins, Zwei oder alle DREI an einem Abend

Das Format Limited Edition ermöglicht jungen Hamburger Choreograph*innen, erste eigene Arbeiten zu entwickeln. Sie proben dafür in den K3-Studios und präsentieren ihre Produktionen auf den Kampnagel-Bühnen. Am 24. und 25. Juni sind an beiden Abenden alle drei Produktionen zu sehen. Sie können hintereinander weg oder auch einzeln geschaut werden.
In Hamburg sind nicht nur die Themen, die die Tanzszene behandelt, vielfältig, sondern auch die Akteur*innen. Dies zeigt sich auch bei den Choreograph*innen für Limited Edition. Damini Gairola…
Kattalin Newiger Mitxelena absolvierte 2021 nach ihrem Tanz- und Choreographiestudium den Master in Performance Studies in Hamburg.
Seit einiger Zeit ist ein ungebetener Gast zu Besuch. Der Trickster hat die Normalität in immer weitere Ferne rücken lassen. Wie geht es jetzt weiter? Seine physische Präsenz hinterlässt Spuren im Raum und lagert sich in Körpern ab, die Veränderung wird zur Normalität und der Bruch zur enttäuschenden, wenngleich faszinierenden Norm.
Alexander Varekhine
Ein Körper im Raum, viele Körper, sich wiederholende und multiplizierende Körper, die den Raum und einen Moment in der Zeit miteinander teilen.
„Post Gravity Bodies“ erforscht ein Bewegungsrepertoire jenseits von einem hierarchisierten Oben und Unten. Drei Tänzer*innen und eine Musikerin entziehen den Füßen, dem Gesang und dem gesprochenen Wort den Boden. Post Gravity Bodies lädt zu einer sinnlichen Raumfahrt ein, bei der Körper schweben und nichts fällt – wohin denn auch?
24.+25.06. und 01.-03.07. auf der Online-Bühne; Mehr Informationen | Tickets

K3 | Tanzplan Hamburg
Jarrestraße 20
22303 Hamburg
www.k3-hamburg.de

Aktuelles

MLA Kooperationen