Hamburg Messe und Congress

Hamburg Messe und Congress

Messe- und Kongressstadt Hamburg

Wer glaubte, der „Chaos Computer Club“ hätte zwischen Weihnachten und Silvester 2016 bei seinem großen Hacker-Kongresss im CCH die Räumlichkeiten derart derangiert, dass dort nun für zweieinhalb Jahre renoviert werden müsse, sei an dieser Stelle eines Besseren belehrt: Die CCH-Schließung war natürlich schon lange zuvor geplant, weil Deutschlands allererstes  Kongresszentrum, das 2016 fast 300.000 Besucher zählte, „umfangreich revitalisiert“ werden muss, wie es offiziell heißt. Der zum Stadtteil St. Pauli gehörige und zentral direkt am „Radisson Blu“-Hotel, dem Messegelände sowie dem ICE-Bahnhof Dammtor gelegene Komplex braucht nach fast 45 Jahren unermüdlichen Einsatzes eine Verjüngungskur und wird nach seiner Wiedereröffnung 2019 sowie Investitionen von rund 200 Millionen Euro dann zu den modernsten und größten Kongresszentren Europas zählen.

Das ebenfalls der stadteigenen „Hamburg Messe und Congress GmbH“ (HMC-Umsatz 2016: 111,5 Millionen Euro) angeschlossene Messegelände bleibt währenddessen weiter in Betrieb und hatte im vergangenen Jahr, bei gut einer dreiviertel Million Besucher, mit insgesamt mehr als 15.000 Ausstellern auf 44 Messen einen Allzeit-Rekord zu verzeichnen. Wenn am Ende des laufenden Jahres erneut Bilanz gezogen wird, wird es ob der fehlenden Präsenz des CCH für die HMC zwar keine neue Umsatzsteigerung wie 2016 (sechs Prozent) geben, aber zwei Messepremieren verzeichnen zu können, ist doch auch ein schöner Geschäftserfolg.

Hamburg Messe und Congress GmbH
Messeplatz 1
20355 Hamburg
+49 (0)40 35 69 0
www.cch.de

MLA Kooperationen