Erfurt

Erfurt

Historisch, erleuchtend, charmant

Die Landeshauptstadt Thüringens ist immer eine Reise wert. Die über 1.275-jährigen Geschichte Erfurts verzaubert ihre Besucher immer wieder. Die Stadt verfügt über einen der größten denkmalgeschützten und am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands. Neben zahlreichen Kirchen, reich dekorierten Patrizier- und liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern bereichern ganz besondere historische Bauschätze das Stadtbild. Das imposante Kirchenensemble von Dom St. Marien und der Severikirche bildet im Sommer die Kulisse für die DomStufen- Festspiele und umrahmt in der Weihnachtszeit den stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. Mit der Alten Synagoge beherbergt Erfurt die älteste, bis zum Dach erhaltene Synagoge Mitteleuropas (11. Jh.) mit einem außergewöhnlichen Gold- und Silberschatz.
Die Predigerkirche St. Johannes Ev. ist eine Dominikanerkirche aus dem 13./14. Jahrhundert, das Kloster, einer der wenigen erhaltenen Orte des Wirkens von Meister Eckhart, einem Theologen und Mystiker des 13./14. Jahrhunderts, der bis in unsere Zeit hinein seine Bedeutung und Modernität nie eingebüßt hat.
"Nimm dich selbst wahr. Und wo du dich findest, da lass dich. Das ist das Allerbeste." - Wer Meister Eckhart heute liest, hat es nicht mit einer einfachen Lektüre zu tun. Der jährlich veranstaltete Einkehrtag, lehrreich gestaltet und moderiert von Frau Renate Morawitz, macht den "Lese- und Lebemeister Eckhart" zugänglicher.
Auf diese Weise mental auf Erfurt eingestimmt, ist eine Antwort auf die Frage: Welche Bedeutung hat die Farbe "Blau" für die Metropole? eine weitere Bereicherung. Das charmante Personal im Tourismus ein weiteres Argument, sich auf die Reise zu machen.
Foto: Erfurt Tourismus und Marketing GmbH, Barbara Neumann

Erfurt Tourismus und Marketing GmbH
Benediktsplatz 1
99084 Erfurt
+ 49 (0)361 66 40 0
www.erfurt-tourismus.de

Aktuelles

MLA Kooperationen