Staatsoper Hamburg

Staatsoper Hamburg
Foto: Niklas Marc Heinecke

Für kunstsinnige Menschen

Die Hamburgische Staatsoper gehört zu den weltweit führenden Opernhäusern und blickt auf eine über 300-jährige Geschichte zurück. Im Jahr 1678 setzen kunstsinnige Hamburger Bürger die Gründung eines öffentlichen Opernhauses im Senat durch, des ersten privatwirtschaftlich geführten Opernhauses Deutschlands. Heute beherbergt das Haus an der Dammtorstraße die Staatsoper Hamburg, das Hamburg Ballett John Neumeier und das Philharmonische Staatsorchester Hamburg. Seit der Spielzeit 2015/16 seht die Staatsoper Hamburg unter der Künstlerischen Leitung von Opern- und Orchesterintendant Georges Delnon und dem Hamburgischen Generalmusikdirektor sowie Chefdirigenten des Philharmonischen Staatsorchesters Kent Nagano. Sorgsame Pflege eines breiten Repertoires und Leidenschaft für das Neue prägen den Spielplan des Hauses. Mehr Informationen

Das Hamburg Ballett John Neumeier ist weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus bekannt. Im Zentrum steht Ballettdirektor und Chefchoreograf John Neumeier, der seit 1973 Künstlerischer Leiter der Compagnie ist. Seit 1996 ist er zudem Ballettintendant. 2005 wurde ihm die Position eines Geschäftsführers der Hamburgischen Staatsoper anvertraut. In seinen Werken verbindet er die Tradition des klassischen Balletts mit modernen, zeitgemäßen Formen und schafft damit eine unverwechselbare choreografische Sprache. Mehr Informationen

Das Philharmonische Staatsorchester Hamburg prägt den Klang der Hansestadt seit mehr als 190 Jahren. Das Orchester ist neben den Philharmonischen Konzerten in der Elbphilharmonie in fast alle Opern- und Ballettabenden in der Hamburgischen Staatsoper zu erleben. Mehr Informationen


Hamburgische Staatsoper GmbH
Große Theaterstraße 35
20354 Hamburg
+49 40 35 68 0
www.staatsoper-hamburg.de

MLA Kooperationen